Seminare

Aktuell: Am 11. und 12. Juni - Erotische Energien zum Strömen bringen

Liebesschule – Erotische Fortbildung für Frauen, Männer, paare, gruppen 

Zunächst einmal: Warum braucht es überhaupt eine Liebesschule? Ist guter Sex nicht „angeboren“? Leider nein. Der Erregungsreflex ist angeboren, alles andere wird dazugelernt. Und das ist die gute Nachricht: jeder darf und kann dazu lernen. 

Die meisten Frauen und Männer, mit denen ich arbeite, wünschen sich wunderbare Sexualität mit einem lieben Partner oder einer Partnerin. Sie sehnen sich danach, Lust zu erleben, Lust zu steigern, miteinander Orgasmen zu genießen. Und … jeder Spaß zu zweit fängt mit Spaß „for one“ an!

Für jeden Menschen ist es wichtig - so meine Erfahrung aus meiner Arbeit mit Frauen, Männern, Diversen sowie meine ganz persönliche Entwicklung – zunächst einmal bei sich selbst anzufangen, sich selbst körperlich aufmerksam zu entdecken, die Wahrnehmung anzuschalten. Sich selbst als sinnliches, erotisches, erregbares Wesen kennen und lieben zu lernen.

Es ist nicht selbstverständlich, über den eigenen erotischen Körper Bescheid zu wissen. Mein Ziel ist es, Frauen, Männern, Diversen erotische Fortbildungen zu geben, damit sinnlicher Genuss freudig strömen kann und sich sexuelle Probleme auflösen. Zum Beispiel: Vaginismus, vorzeitige Ejakulation, Erektionsschwäche, sexueller Leistungsdruck, Lustlosigkeit, Pornosucht oder vieles mehr. (Wer mehr darüber erfahren möchte, empfehle ich auch mein Buch „Endlich guter Sex. Fälle aus der Praxis einer Sexualtherapeutin“.)

In meinen Seminaren nutze und kombiniere ich Wissen und Techniken aus Sexocorporel®, Sexological Bodywork®, Tantramassage, Körpertherapie und Atemtraining. Und natürlich die Erfahrungen und Erfolge aus meiner jahrelangen intensiven Arbeit mit Einzelnen, Paaren und Gruppen.

Die Kunst der achtsamen Berührung - Mai 2022

Liebesschule – Die Kunst der achtsamen Berührung

7. und 8. Mai 2022

Berühren, Massieren, Körperkontakt lernen und genießen

Berühren, Nähe herstellen, die Wärme eines anderen Menschen fühlen, ist ein Grundbedürfnis für uns alle und bringt Wohlbefinden, Entspannung, körperliches Selbstvertrauen. Aber manchmal ist es gar nicht so einfach, Berührungen auszutauschen und Körperkontakt zu genießen, nicht nur für Singles.

An diesem Wochenende kannst du die Kunst der aufmerksamen Berührung lernen und Körperkontakt in spielerischer Atmosphäre erproben.

Du wirst die Kunst der aufmerksamen Berührung lernen, wirst deine Hände achtsam und behutsam auf einen anderen Körper senken, ihn erforschen, massieren und mit Puder oder Öl verwöhnen. Dabei spürst du genau hinein in deine Hände, Finger, Körper, Atem und vertiefst deine Aufmerksamkeit für den anderen Menschen und dich selbst. Welche Kleidung du dabei anbehalten oder ausziehen möchtest, wird sich finden. Es geht um Deinen Weg.

Beim „kuscheln“, dem Beieinanderliegen in achtsamer Atmosphäre, kannst du dein Gefühl für Nähe und Distanz erforschen. Welcher Körperkontakt ist richtig für dich? Wie fühlt es sich an, wenn du zwischen den anderen liegst, ihre Wärme spürst und euer Atem gemeinsam schwingt? Wie sagst du es, wenn du mehr Distanz brauchst oder mehr Nähe? Wie kannst du zeigen, was du möchtest? Wenn du sicher bist in dir selbst, kannst du Nähe voll und ganz genießen, denn du weißt, dass du an jeder Stelle Ja oder Nein sagen kannst.

Dieses Seminar vermittelt, wie körperliche Aufmerksamkeit für sich selbst und den anderen Menschen zur Grundlage wird für wunderbare Erotik. Es ist offen für Frauen, Männer und Paare.

Ein Wochenende für Genießer und solche die es werden wollen!

WANN: 7. und 8. Mai 2022
WIEVIEL: 290 € / 250 € für Frühbucher bei Bezahlung bis 30 Tage vor Kursbeginn
WO: Frankfurt am Main, Nähe Südbahnhof (Adresse wird mitgeteilt)
ZEITEN: Sa: 10.00 bis 19.00 Uhr (circa) / So: 10.00 bis 17.00 Uhr
ANMELDUNG: Bitte sende ein E-Mail, ich sende das Anmeldeformular:
Buechner@sexualberatung-in-frankfurt.de
CORONA-SCHUTZ-BEDINGUNGEN: Vollständig geimpft und geboostert + Schnelltest am ersten Tag.

Erotische Energien zum Strömen bringen - Juni 2022

Liebesschule – Erotische Energien zum Strömen bringen

11. und 12. Juni 2022

Bewegen, Atmen, Beckenschaukel, Kontaktübungen, Berührungen

Um so viel wie möglich beim Sex zu empfinden, ist es von Vorteil, erotische Energie aufzubauen, immer weiter zu steigern, zu kanalisieren. Dann fühlen sich Orgasmen sehr viel größer und intensiver und absolut großartig an.

In diesem Seminar zeige ich dir Übungen, um deine erotische Energie zu aktivieren.

Warum ist Erotische Energie von Vorteil? Ohne Erotische Energie kann die Lust abflachen. Es kann sein, dass sich schnelle Orgasmen lösen ohne wirkliche Erfüllung. Es ist sehr viel angenehmer zuvor den ganzen Körper aufzuwecken. Sich selbst sehr viel deutlicher zu fühlen, wahrzunehmen. Den ganzen Körper aufzuwecken und nicht nur auf einen schnellen Orgasmus zu fokussieren.

Vom Kopf in den Körper kommen, darum geht es immer wieder in meinen Seminaren. Manchmal ist es so, dass auf das fokussiert wird, was der „Kopf“ denkt. Aber der "Körper" ist ganz genau so wichtig. Es ist immer wieder wichtig, den Körper zu spüren, zu bewegen, zu berühren, zu beatmen um immer deutlicher im eigenen Körper anzukommen. Denn, desto intensiver das Gefühl für den eigenen Körper ist, desto lustvoller wird Sexualität.

Elemente des Seminars:
Tanz und Bewegung - im Raum
Beckenboden - ansteuern und wahrnehmen
Das Becken aktivieren - das Becken schaukeln
Atemtraining – Sauerstoff ist reine Energie
Sensibilitätstraining – Wie fühlt sich das an?
Achtsame Berührungen – Was fühlt sich gut an?
Kontaktübungen – im Stehen miteinander bewegen

In diesem Seminar lernst du deinen Körper sehr viel intensiver spüren. Du lernst, deine Aufmerksamkeit für dich selbst zu erweitern und deine eigenen erotischen Energien zum Fließen zu bringen. Ich nutze für dieses Seminar Erfahrungen und Techniken aus „Sexocorporel“ und „Sexological Bodywork“ und ebenso meine eigenen Forschungen und Erkenntnisse aus jahrelanger erfolgreicher Arbeit mit Klienten und Gruppen. Das Wochenende ist offen für Frauen, Männer und Paare.

WANN: 11. und 12. Juni 2022
WIEVIEL: 290 € / 250 € für Frühbucher bei Bezahlung bis 30 Tage vor Kursbeginn
WO: Frankfurt am Main, Nähe Südbahnhof (Adresse wird mitgeteilt)
ZEITEN: Sa: 10.00 bis 19.00 Uhr (circa) / So: 10.00 bis 17.00 Uhr
ANMELDUNG: Bitte sende ein E-Mail, ich sende das Anmeldeformular:
Buechner@sexualberatung-in-frankfurt.de
CORONA-SCHUTZ-BEDINGUNGEN: Vollständig geimpft und geboostert + Schnelltest am ersten Tag.

Liebesschule für Absolute Beginners - Juli 2022

WENN DU BEGINNEN MÖCHTEST

9. und 10. Juli 2022
 
In diesem Workshop können Männer und Frauen im geschützten Raum einer kleinen Gruppe Schritt für Schritt lernen: Kommunikation, Körperbewusstsein, achtsame Berührungen.

Gehörst Du zu den Männern und Frauen, die über wenig oder keine Beziehungserfahrung und/oder sexuelle Erfahrung verfügen obwohl sie sich das sehr wünschen? Möchtest Du dazu lernen und Deine Kenntnisse und Fertigkeiten erweitern? Möchtest Du mit anderen gemeinsam lernen und Erfahrungen sammeln auf dem Weg zur glücklichen Partnerschaft? Und last not least, möchtest Du ein spannendes Wochenende erleben in einer behutsamen Atmosphäre?

Dieser Workshop ist eine wunderbare und einzigartige Gelegenheit, sich zusammen mit anderen, die sich in einer ähnlichen Situation befinden, Grundlagenwissen anzueignen.

Als Expertin für Frauen und Männer, die mit Sexualität beginnen möchten, erreichen mich häufig Anfragen aus weiter Entfernung. Ein regelmäßiges Coaching ist da - aufgrund der Distanz - etwas schwierig. Auch deshalb biete ich diese kompakte Fortbildung an, um die Möglichkeit für Frauen und Männer zu bieten, dazu zu lernen, sich kennen zu lernen, auszutauschen und neue und wichtige Erfahrungen gemeinsam zu machen.

THEMEN DES SEMINARS:

Körperbewusstsein anschalten. Denn der konkrete Körper ist die Grundlage für Erotik. Wir werden uns im Raum bewegen, tanzen, ausprobieren (auch wenn Du ein Nicht-Tänzer sein solltest: irgendwann macht’s jedem Spaß)

Kommunikation üben: Geben und nehmen, aufmerksam sein für den Anderen und für sich selbst, zuhören und sich selbst mitteilen, das sind Grundlagen einer authentischen Unterhaltung, die beiden Freude macht. Dann klappt es auch mit dem Flirten.

Berührungen trainieren: Du lernst die Grundlage für eine angenehme Berührung. Kannst dich selbst, sowie das Gegenüber spüren. Aufmerksamkeit entwickeln für das Geben und das Nehmen. Feedback geben und erhalten (immer bekleidet).
 
Alles in allem eine wunderbare Gelegenheit, mutig dazu zu lernen. Ich weiß, dass es gerade für AB’s eine hohe Hemmschwelle gibt, sich zu outen. Aber wenn alle betroffen sind, kann das enorm entlastend sein.

Ich freue mich sehr, auf den Erfahrungsbericht von Janis in meinem BLOG hinweisen zu können: http://www.absolute-beginners-info.de/liebesschule-f%C3%BCr-absolute-beginners-erfahrungsbericht.html

Info über den Grad der Intimität: Gerade Frauen fragen mich häufig nach dem Grad der Intimität im Seminar: Wir bleiben stets vollständig bekleidet. Es wird der Arm oder der Rücken/die Rückseite berührt um Berührungen zu lernen. Ein wichtiger Teil des Seminars wird sein: Feedback geben: Was fühlt sich gut an? Oder was möchte Frau/Mann lieber nicht?

WANN:  9. und 10. Juli 2022
WIEVIEL: 310 € / 270 € für Frühbucher bei Bezahlung bis 30 Tage vor Kursbeginn
WO: Frankfurt am Main, Nähe Südbahnhof (Adresse wird mitgeteilt)
ZEITEN: Sa: 10.00 bis 20.00 Uhr (circa) / So: 10.00 bis 17.00 Uhr
ANMELDUNG: Bitte sende ein E-Mail, ich sende das Anmeldeformular:
Buechner@sexualberatung-in-frankfurt.de
CORONA-SCHUTZ-BEDINGUNGEN: Vollständig geimpft und geboostert + Schnelltest am ersten Tag.

Workshop für Zwei

Für Paare oder zwei Absolute Beginners

„Workshop für Zwei“ ist eine Liebesschule, Erotiktraining, Paartherapie für zwei Menschen (auch gleichen Geschlechts), die miteinander Erfahrungen machen möchten, um ihre sinnlichen und erotischen Fähigkeiten zu erweitern.

Der „Workshop für Zwei“ ist eine Fortbildung, die Gespräche über sexuelle Möglichkeiten, Übungen für besseres Körperbewusstsein, achtsame Berührungen, das Lernen von erotischen Massagen, erregender Stimulationen und konkreter Sexualität miteinander beinhalten kann (ab und zu sitze ich am Rande des Futons und gebe behutsam den einen oder anderen Hinweis während eines Liebesspiels.)

Dabei gehen wir von Termin zu Termin in kleinen, bewussten Schritte vorwärts. Die Übungen können sowohl zuhause durchgeführt werden oder in der Praxis ausprobiert werden. Der Weg geht immer da entlang, was sich für beide Partner gut und richtig anfühlt. Denn es geht ja darum, beim Ausprobieren von neuen Erfahrungen die Grenzen behutsam ein klein wenig zu dehnen - aber nicht umzurennen. Aufmerksamkeit zu entwickeln für sich selbst und den Mitspieler ist dabei ein wichtiger Lernschritt. Eine vertrauensvolle, intime Atmosphäre ist dabei die beste Voraussetzung für Wachsen und Gedeihen von sinnlicher und erotischer Spielfreude.

FÜR PAARE

„Workshop für Zwei“ ist für Paare geeignet, die sich sexuell weiterbilden möchten und mehr über Sinnlichkeit und Erotik lernen möchten.

Es kann sein, dass beide ihr Liebesspiel intensivieren möchten und sich neue Impulse wünschen.
Oder  dass einer oder beide unter sexuellen Dysfunktionen leidet und das Paar neue Möglichkeiten sucht, Sex besser zu genießen.
Es kann sein, dass die Lust in vielen Jahren Ehe eingeschlafen ist und nun belebt werden möchte.
Es kann sein, dass die Wege zur Lust trotz langjähriger Beziehung noch nicht gefunden wurden und nun endlich entdeckt werden wollen.
Es kann sein, dass einer oder beide spezielle Neigungen haben wie BDSM, Fetisch, andere Spiele und wissen möchten, wie spielt man das? 

FÜR ABSOLUTE BEGINNERS

Wenn ich gleichzeitig eine Klientin und einen Klienten im Coaching betreue, von denen ich den Eindruck habe, dass sie zueinander passen könnten, um miteinander Erfahrungen zu sammeln, biete ich ein Training zu zweit an. Ich spreche beide an, ob sie sich das vorstellen können und die Gelegenheit nutzen wollen. Wenn ja, vereinbaren wir einen gemeinsamen Kennenlerntermin. Im Anschluss können beide  in Ruhe überlegen, ob eine gemeinsame Arbeit in Frage kommen könnte.

Manchmal kommt eine Frau oder ein Mann direkt mit diesem Ziel auf mich zu, an einem "Workshop für Zwei" teilnehmen zu wollen. Aber immer beginnt alles mit einem Erstgespräch, in der Regel auch mit einem Coaching bei mir (manchmal wenigen, manchmal mehreren Terminen, es kommt immer darauf an), denn ich muss ja erkennen können, wo hole ich beide Teilnehmer ab? Welche Kompetenzen sind bereits vorhanden? Welche noch nicht? Zwei Personen müssen zueinander passen. Dazu gehören: Alter, Aussehen, soziale Kompetenz und Kompatibilität, vorhandene Fähigkeiten etc...

Es ist immer ein großes Glück und nicht selbstverständlich, wenn es passt. Beide haben die Möglichkeit, miteinander in mehreren Sessions aufmerksame Berührungen zu lernen, zu flirten, zu kommunizieren, mit einem Menschen des anderen Geschlechts zu interagieren, sich Feedback zu geben. Wie weit man dabei geht, hängt davon ab, wie weit beide gehen möchten, manchmal sehr weit. 

Es ist auch schon passiert, dass aus zwei Teilnehmern ein Liebespaar wurde. Das ist jedoch eher die Ausnahme als die Regel. Das teile ich mit, um zu hohen Erwartungen vorzubeugen.

INFORMATIONEN:
Ich informiere gerne über Möglichkeiten, Ablauf, Dauer, Kosten.
Bitte sende ein E-Mail an: Buechner@sexualberatung-in-frankfurt.

Mein Blog

Hier auf meiner Homepage zum Thema erhalten AB's mehr Informationen:

http://www.absolute-beginners-info.de/absolute-beginners-sex-lernen-zu-zweit.html

Berichte

Damit Sie sich eine Vorstellung davon machen können, um was es mir geht, möchte ich Ihnen von einer Workshop-Reihe berichten, die ich im letzten Jahr veranstaltete. Männer und Frauen waren gekommen, um zu lernen, aufmerksam, sinnlich und erotisch zu berühren und zu massieren. Ende des Jahres saßen wir zusammen in der Pause bei Keksen und duftendem Tee und viele sprachen über ihre Erfahrungen, die sie im Laufe des Jahres machen durften.

Eine Teilnehmerin sagte, sie habe durch Zufall von den Workshops erfahren und dachte: „Sexualität mit meinem Ex war ja nicht so prickelnd, vielleicht gibt es ja doch noch etwas dazu zu lernen." Aber als der erste Workshop dann gleich mit Tanz und Bewegung losging, sagte sie sich: „Gut, bis zur Mittagspause bleibe ich. Dann kann ich immer noch entscheiden, ob ich gehe." Die Pause kam, der Gedanke war verflogen, denn es begann wirklich spannend zu werden, die Erfahrungen mit sich selbst und mit der Gruppe wirklich Freude zu bereiten. Am Sonntagabend sei sie vollkommen begeistert heimgefahren und habe sofort begonnen, das Gelernte umzusetzen. Von da an habe sie jeden Workshop genutzt, um dazu zu lernen. Und ihr Liebesleben habe sich revolutioniert!

Ein Teilnehmer nippte sinnend am warmen Tee und nickte. Er sagte, er wusste vorher überhaupt nicht, dass achtsame Berührungen so viel Freude bereiten können, dass seine Haut so wunderbar empfindungsfähig werden könne. Er sei dabei, seinen Körper allmählich und Schritt für Schritt viel tiefer wahrzunehmen und immer sensibler zu werden für sich und für seine Liebespartnerin. Erotik sei viel natürlicher geworden und nicht mehr so ein Krampf wie vorher, voller Erwartungen und Leistungsdruck. Nun werde es spielerisch und leicht.

Das ist der Weg, den ich Ihnen gerne öffnen möchte!

Von Erektionsstörung, über Pornosucht bis Vaginismus

Dabei ist es zuerst einmal nicht entscheidend, welche Probleme Sie beschäftigen oder einem erfüllten Sexualleben im Wege stehen. Egal ob Erektionsstörung, Pornosucht, Vaginismus oder vieles mehr. Lesen Sie hier was meine Klienten über die Arbeit mit mir sagen oder überzeugen Sie sich selbst. 

Klientenstimmen